Bandit 2000

DCP_2188

Woher stammt nur meine Vorliebe für Japanische Vierzylinder.

Irgendwie kommt das von der Kawasaki GPz 900 R, aber es gab natürlich noch andere GENIALE Motorräder.

Eines davon war der Vorgänger meiner SUZUKI GSX 1400.

Die Suzuki GSF 1200 Bandit, hier in der Amerika Ausführung. Ich hab ein paar Jahre in den USA gelebt und eines der Motorräder dort war eben jene GSF 1200 Bandit. Das ganze wurde noch mit ein paar Teilen von „Holeshot“ und „Yosimura“ überarbeitet, eine kürzere Kettenübersetzung drauf und fertig ist der Ampel-Brenner mit dem überirdischen Sound. 

Warum man in den USA einfach solche Teile einbauen kann ?  Weil die keinen TÜV haben.

DCP_0322

Allerdings kann Dich jeder Sheriff wegen, seiner Meinung nach unsicherem Fahrzeug, aus dem Straßenverkehr ausschließen und dann wird es teuer.

Da hilft auch kein guter Anwalt und vor allen Dingen hilft kein Meckern vor Ort, das bringt so gut wie immer nur Handschellen und Stress ein.

DCP_0307

Aber zurück zur Bandit, in Deutschland wurde sie von den Motorrad-Medien nicht so sehr gefeiert wie sie sich in den USA gut angefühlt hat.  Mit einem breiterem Superbike Lenker hat man das Bike sehr gut in der Hand. Die etwa 98 PS sind bei „Holeshot“, durch diverse Tuningmassnahmen wie einer kompletten Vergaser-Batterie-Überarbeitung, neuen Nockenwellen und Abstimmung der Yosimura Anlage auf einem Leistungsprüfstand, auf knapp 130 PS hochgedreht worden.

DCP_0311

Das dann mit der Kettenübersetzung vorn 2 weniger und hinten 3 mehr, hat die Höchstgeschwindigkeit um ca. 30 % gesenkt, aber wen interessiert das schon in einem Land wo man maximal 55 Meilen (88 km/h)auf der Strasse fahren darf. Dafür ist die Bandit immer ein Hingucker gewesen, vor allen Dingen wenn irgendein Spinner in seiner Japanischen Turbogeladenen Blechkiste an einer Ampel meinte ein Sprint-Rennen bis zur nächsten Ampel zu machen.

Meistens bin ich dann schon auf der anderen Seite der Kreuzung gewesen, bevor sich das Auto mit durchdrehenden Reifen überhaupt in Bewegung gesetzt hat. das hat übrigens auch mit großvolumigen Amerikanischen Auto funktioniert.

DCP_0308

Nur bei den aufgemotzten Allradfahrzeugen wurde es dann manchmal etwas schwierig. Keine Ahnung warum die deutschen Redakteure das Fahrwerk bemängeln, hier ist doch alles in Ordnung.

Na gut es geht hier auch öfter gerade aus als in Deutschland und die Federung schluckt wirklich viele Kanten und Querrillen.

Leider gibt es keine Soundfiles von dem Motorlauf, aber das Bike war in meinen Augen das am besten Klingende Motorrad das ich jemals hatte. Da kommen leider die heutigen Bikes auch mit einer Klappen-steuerung nicht dran.

Nicht das der Sound extrem laut war, er war eher wie bei der GSX 1400 mit der SR-Racing Anlage ein Dumpfer Ton der beim Dreh am Gasgriff einen grollenden Sound in die Welt schickte der allen in der näheren Umgebung die Haare aufstellte.

Ich liebe diese Yosimura Anlage aber leider kann man die heute nicht mehr in der Ausführung wegen den verschärften Emissionswerten in Deutschland an eine Maschine bauen.

SkyLine_Blvd_CA

Da es in Kalifornien auch sehr viele kleine Strassen durch die Berge (entweder Richtung Monterey oder in den Santa Cruz Mountains) gibt und vor allen Dingen den Skyline Boulevard, kann man hier das Drehmoment und die Leistung des Motors richtig gut laufen lassen.

Der Belag ist griffig, die Strasse einsam (obwohl gleich neben San Jose, CA) und wenn man früh morgens unterwegs war, dann traf man dort keine Sheriffs an, sondern eher Leute die für den „100 Mile Club“ trainierten. Auf alle Fälle die geniale Strasse für die Bandit. Und solche Strassen sind in dieser Gegend gar nicht so selten, deshalb ist die Bandit eines meiner bevorzugten Fahrzeuge gewesen.

Ahh die alten Zeiten, schade das es heutzutage nicht mehr möglich ist solche schönen Fahrzeuge zu bauen und zu Bewegen. Oder vielleicht doch, vielleicht sollte man sich mal eine Bandit aus dem Jahr 1999 kaufen und die dann entsprechend Umzubauen. Ist das nicht schon ein historisches Fahrzeug ?

Anyway, mal sehen was die nächste Zeit so bringt.


Copyright bei “Joerg Wenzel“ HashTag: #WhyAskWhy

Servus, ich bin Joerg. Biker seit 1975, Nordrhein-Vandale nun langjähriger Beute-Bayer und ein Schreiber für dieses Blog. Auch mit meinem Namen „Joerg Wenzel“ oder dem Hastag #WhyAskWhy in anderen Social Medien zu finden wie zum Beispiel -Twitter – Google+ – Facebook – Instagram  sowie bei YouTube.

Fragen & Anregungen :

Unterstützung unser „Virtuelle Driver“ Aktion auf der „Isle of Man“. Mehr Informationen hier : VirtuellDriver.

—  Die Bilder sind fast immer durch Draufklicken zu Vergrössern. —

Kleine Tour in “California” – 3

Hier geht’s weiter mit dem 3.-Teil  California Tour.

Also San Francisco ist ja ganz nett, aber so langsam wird es Zeit das weite Land zu sehen. Also zuerst in Richtung Yosemite Park. File_063Von San Francisco aus, fährt man erstmal ein Stück durch das „Silicon Valley“ meiner alten Arbeitsstätte (von 1995 bis 2002) und dann geht’s ins „amerikanische Voralpenland“ um das mal einfachst zu Beschreiben.

Aus den  Jahren des Wilden Westens haben Ort wie „Chinese Camp“ oder auch „Copper Cove Village“ immer noch einen kleinen Beigeschmack von Eisenbahn Bau und Schürfen nach wertvollen Metallen.

Der Highway #120 führt uns aus dem flachen Land immer weiter in die Berge, und am Ende kommt der Tioga Pass mit seinen 3.031 m Höhe, eine der vielen Abenteuer-Strecke die wir in diesem Urlaub noch haben werden.

Da oben wird die Luft schon ganz schön dünn. Aber die Boxer mit ihren Einspritz Motoren haben fast keine Leistungseinbußen gehabt. Hätten wir eh nicht gemerkt, denn wir waren eh mit Gucken und Bewundern beschäftigt.

File_059Wir vorher sind natürlich auch in Yosemite Village gewesen, haben das „übliche“ Sightseeing gemacht, uns den „El Capitan“ angesehen und witziger weise auch einen (schwarzen) Bären in „freier“ Wildbahn erblickt.

Auf den Motorrädern hatten wir natürlich keine große Lust stehen zu bleiben und einen „High-Five“ mit dem Bären zu haben, also sind wir langsam aber Spurt bereit an der Waldschneise vorbei. Gucken ja, Anhalten NEIN.

Auf der anderen Seite geht es dann nach Mono Lake runter und dort kann sich der einzelne Fahrer nochmal Entscheiden ob er nach Rechts (Süden) oder Links (Norden) fahren will. File_061Obwohl wir ja nach Süden in Richtung Death Valley wollten haben wir uns hier aber erst für die nördliche Richtung entschieden.

Ganz einfach, weil in einer sehr kurzen Distanz das alte Goldgräber Örtchen „Bodie State Historic Park“ liegt. Eine Geisterstadt die von den Parkbehörden in einem Zustand des „aufgehaltenen Verfalls“ gehalten wird.

Heißt, die Häuser und Bauwerke werden nicht restauriert, sondern in dem Zustand gehalten in dem sie gerade sind. Schon seit einigen zig Jahren übrigens. Hier weht der Atem der Goldgräber Zeit, grins.

Kam uns jedenfalls so vor. Wenn man in der Gegend ist, sollte man sich hier wirklich  umschauen. File_058Um nach Bodie zu kommen muss man ca. 10 Meilen über eine Rüttelpiste (eine „Dirt-Road“ die ein Waschbrett-Muster hatte) fahren und dabei haben wir dann festgestellt, das es 2 Geschwindigkeiten gibt die man Fahren kann.

Einmal wie die Amerikanischen Biker im mehr oder weniger Schritt-Tempo und auf der ganz rechten Seite der Strasse. ODER wie man das hier macht, lach. Volle Kanne. Grins.

Nee nicht wirklich volle Kanne, sondern nur so schnell das dieses Rütteln in eine leichte Massage des Hintern verändert wird. Dazu muss an ca. 30 % schneller Fahren als die Fahrzeuge die so eine Rüttelpiste gemacht haben.

Also sind wir mal so mit knapp 90-120 km/h über die Piste geflogen und haben natürlich eine Staubschleppe von guten (gefühlten) 5 km hinter uns hergezogen.

Hehehe, hat im Rückspiegel auch irgendwie total cool ausgesehen. Nur die armen Biker auf ihren wunderlichen Kisten, prrruusst. Nee da sind wir dann schon schön langsam geworden beim Überholen. File_057Das es Staubt lässt sich halt nicht verhindern.

Ich habe leider keine Bilder davon, denn es schreibt sich zwar ganz einfach „Da sind wir mit… gefahren“ aber in Wirklichkeit ist das Motorrad am Tanzen wie Sau, die Reifen berühren nur noch die Spitzen der Welle und sind 50% der Zeit ohne Bodenkontakt.

Und das ganze auf einer GS mit 2 Personen und Gepäck für 3 Wochen. Also das war „Rasen“ für Fortgeschrittene.

Auf der anderen Seite, war es auch Spass für Fortgeschrittene und auf dem Parkplatz in Bodie haben uns dann andere Besucher gefragt warum wir mit BMW#s fahren und bevor wir mit einer intelligenten Antwort kamen, haben die amerikanischen Biker geantwortet : „Weil die mit den Beemer’n richtig schnell über das Waschbrett fahren können, ohne auch nur einmal zu Wackeln“. Wenn der wüsste wie sich das auf dem Fahrersitz angefühlt hat.

File_050


Copyright bei “Joerg Wenzel“ HashTag: #WhyAskWhy

Servus, ich bin Joerg. Biker seit 1975, Nordrhein-Vandale nun langjähriger Beute-Bayer und ein Schreiber für dieses Blog. Auch mit meinem Namen „Joerg Wenzel“ oder dem Hastag #WhyAskWhy in anderen Social Medien zu finden wie zum Beispiel -Twitter – Google+ – Facebook – Instagram  sowie bei YouTube.

Fragen & Anregungen :

Unterstützung unser „Virtuelle Driver“ Aktion auf der „Isle of Man“. Mehr Informationen hier : VirtuellDriver.

— Die Bilder sind fast immer durch Draufklicken zu Vergrössern. ——

Uhhh, das FBI will mir was GEBEN :-)

Es ist immer wieder HERRLICH wie versucht wird im Internet mit „Scheisse Geld zu machen“. Diesmal ist es keine Öl oder Diamanten Firma, deren Geschäftführer gestorben ist, nein diesmal ist es da F B I das nicht genau weiss was es mit 10 Millionen US-$ machen soll.
Also zu allererst, ich will das Geld
 nicht.

Hier der Text aus dem Mail.  Es ist Lustig den Text genau zu lesen.

ANTI-TERRORIST AND MONITORY CRIMES DIVISION
FBI HEADQUARTERS IN WASHINGTON, D.C.
FEDERAL BUREAU OF INVESTIGATION
FBI WEB SITE
J. EDGAR HOOVER BUILDING
935 PENNSYLVANIA AVENUE, NW WASHINGTON, D.C. 20535-0001

KIND ATTENTION

This is not a child play, we are ready to take you to any length if you failed to proof the legitimate of the fund you are about to receive. As a Federal Commission we are here to protect your interest and the interest of all the European State citizens as well as this great Nation.

Yep das FBI ist dazu da, alle Europäer zu schützen und deren Interesse zu waren. Ja klar.

You have been investigated as the beneficiary of the said funds that is why you are in touch with the FBI for a solid proof before the funds will be release to you. The said funds is now in U.S Bank in your name which has been placed on hold under the custody of the FBI for further verification and proof before releasing the fund to you. You do not have this document in your files, if you did the fund would not have been hold. We did not believe this at first, but when we saw the transfer we had no option than to contact you.

We have gone through your Identification record and also the information’s received from THEcospondent bank, we have verified a lot of things about you.

Das ist doch schon fast einzigartig.
Im Mail TRUMP-SPEECH zu verwenden, lach. „..…we have verified a lot of things about you……„, das ist ja so wie die Aussage „es ist vielleicht gut oder auch nicht“ 

Hier kommt der Rest, einfach zu Witzig.

It has come to the attention of our Money Trafficking investigation department, that you have some funds valued at U.S $10 Million to your name, The said payment is awaiting adjudication and crediting to Edward Powell. With full concern of The F.B.I and the Internal Revenue Service (IRS) we wish to remind you of the consequences of remitting such huge sums of money without complying fully with the provisions of the Financial and Allied Matters Decree 5 as amended in sub-section C (6) of 2003, which stipulates that any monitory transaction been done in the United States Of America, must have proper records, which duly guarantees and covers the transaction as legitimate and legally acquired and not criminally or terrorist associated a crime free fund. This is due to ongoing terrorist activities/economic crimes on and against the European countries and American states.

Note that with the information’s we have here, the fund in your name here was release from Federal Republic Of Benin. To this regard you are to contact this office so that they will issue you the required document because this is the only office that have the power to release your fund. You are under an observational /Investigation in connection with money laundering. If your funds comes from a legitimate and legal source, the proper guidelines for you to recover the right of transaction is for you to provide the official monitory transaction release document so that your funds will be legally processed and recorded and accounted for and then finally released to you.

FEDERAL BUREAU OF INVESTIGATION (ANTI-TERRORIST AND MONEY LAUNDERING DEPARTMENT) IS HERE to wipe out terrorism, and will stop at no length in doing our duty for all the European countries.You have 48 hours to contact office to produce legal proof of the below frozen wired transaction number Edward Powell AZQV9007. Edward Powell do not have any rights to receive these funds if the documented legal wire information is not complete.

For your own good and benefit, you are advice not to send your money to anybody accept the below person that will get the document for you It have come to our notice that you have been dealing with scammers regarding the present transaction in your name, with the power imposed on us as a high Federal Commission, you are hereby warn and instruction to terminate your involvement with any people or individual contacting you regarding this present transaction. The said funds is now in our custody in your name as the beneficiary, your dealings should be channel to this office alone, if we find out you are still communicating with Impostors you will be charge for advance fraud communication by the Federal Law.

The very heart of FBI operations lies in our investigations–which serve, as our mission states, ‚to protect and defend the United States against terrorist and foreign intelligence threats and to enforce the criminal laws of the United States.‘ So follow our instructions properly.

We currently have jurisdiction over violations of more than 200 categories of federal law. So you can see that we can track you down through Investigative programs. We have your address and the evidence and status of your wired funds, so we can arrest you anytime anywhere.

You don’t have the required document on your possession, these documents are only to be issue to you from the paying country BENIN, to this regards you are advice to contact this office to give you guide line how to obtain the document
fro the immediate release of the funds in your name. We have done our verification on your FBI Identification Record with our Social Security Number, the only document left is the required Diplomatic Immunity Seal Of Transfer(DIST) Which should be issue to you from the paying country of the said funds,

NOTE: We have asked for the above documents to make available the most complete and up-to date records possible for no criminal justice purposes.

WARNING: failure to produce the above requirement in the next 48 hours, legal action will be taken immediately by arresting and detaining you, justified and if found guilty, you will be jailed. As terrorism, drug trafficking and money laundering. this is a serious problem in our community today. The F.B.I will not stop at any length in tracking down and prosecuting any criminal who indulge in this criminal act.

Best Regards
Kevin ownen.
Fbi Monitorying unit.

 


 

Copyright bei “Joerg Wenzel“ HashTag: #WhyAskWhy

Servus, ich bin Joerg. Biker seit 1975, Nordrhein-Vandale nun langjähriger Beute-Bayer und ein Schreiber für dieses Blog. Auch mit meinem Namen „Joerg Wenzel“ oder dem Hastag #WhyAskWhy in anderen Social Medien zu finden wie zum Beispiel -Twitter – Google+ – Facebook – Instagram  sowie bei YouTube.

Unterstützung & Support : PayPal-Spende.
Fragen & Anregungen :

 

 


 

BurgerGirls oder Burger & Girls

Eigentlich wollte ich einen Beitrag schreiben, wie man einen Burger RICHTIG isst. Da kann man ja sooo viel FALSCH machen, lach. Nee mal ehrlich, wer hatte das noch nicht.

  • Kann man einen Burger mit Messer und Gabel essen??
  • Wie esse ich einen Burger ohne meine Klamotten zu versauen??
  • Abwischen oder Ablecken der Sosse auf den Fingern ??
  • Beef oder Chicken, was ist „Echter“??
  • usw. usw.

Aber dann habe ich im Universum des Internet’s (bei YouTube) Burgerwerbung entdeckt. Die kann auch Sexy sein, lach, zumindest mit den Mädels.

Die Werbungen des Burgerkonzerns Carl’s Jr. sind FÜHREND in der Kategorie GENIAL und SEXISTISCH.

Hier ein paar Beispiele.

OK, aber irgendwie bin ich beim Anschauen der Werbung schon hungrig geworden, wie muss es dann erst den armen Amerikanern gehen, wenn sie sehen wie sich eine Lady wie Kate Upton über einen Burger her macht, lach.


OK, jetzt aber mal den Spass beiseite. Es gibt natürlich auch eine Version des Burger Essens, wie man ohne versaute Klamotten oder Finger auskommt. Auch hier war YouTube wieder die Quelle. Nicht so witzig und schön wie die  Videos oben, aber muss man ja auch zeigen, oder ??

So jetzt wisst ihr wie man das Ding mit dem Burger macht, oder ?? Dann aber auf alle Fälle nochmal die Mädels von Carl’s Jr. ?? 

Unsere Heidi K.  ist auch dabei und alle mehr oder weniger bekannte Model-Mädels die so eindrucksvoll Burger Essen können bringen nur EINE Message rüber : ESST MEHR BURGER 🙂

Und ja es ist SEXISTISCH, ist mir aber EGAL.

Copyright bei “Jörg Wenzel
HashTag: #WhyAskWhy