2300km Rocket-Ride

Tacho_1024x768So die ersten 2300 km auf der Rocket sind rum. Was kann ich bisher sagen ?? IST IMMER NOCH GEIL WIE AM 1. TAG!!
Rocket-Fahren ist FUCKING COOL !!

Wie hat alles angefangen (im Schnelldurchgang). Bei Triumph am Pressetag teilgenommen. Frau verliebt sich in Rocket und dann die Maschine gekauft.

Nach dem ersten Wochenende ist dann das Bike zum 1.Service gefahren worden und hatte da 996 km auf der Uhr.

RocketMaedelIn der Zwischenzeit hat sich das neue Bike ganz toll in den vorhandenen Fuhrpark eingefügt und  auch die Rocket Besitzerin fühlt sich ganz ausgezeichnet auf dem Teil.

Wenn man mal mit einer Rocket fährt, dann fährt man ein Motorrad das immer und in allen Lagen einen Vorschub produziert der Atemberaubend ist. Es fühlt sich an, als wenn der Magen sich um die Wirbelsäule wickelt. Oder wie man das auch immer anders Beschreiben kann. So nach dem Motto, na dann wollen wir mal Überholen, Upps schon dran vorbei. Genau, so schnell kann das mit der Rocket gehen. Deswegen heisst sie ja auch so.

RocketIII_1024x1017Bisher sind keine Defekte aufgetreten, ich hatte das auch nicht anders erwartet. Die Rocket hat einen „Fly-Screen“ in Matt-Schwarz mit weißen Streifen bekommen um die Instrumenten Becher ein bisschen zu schützen. Der „Fly-Screen“ hat aber keinerlei Windschutz. Auch das hatte ich nicht anders erwartet.

Der Kraftstoffverbrauch hält sich im unter 10 L Bereich. Die Rocket Roadster ist bei 193 km/h abgeregelt aber wer will schon immer mit dem Tempo bei dem breiten Lenker fahren. Es ist nicht geplant die Rocket noch sonst irgendwie zu Verändern oder zu Erweitern. Na gut ich suche immer noch einen Platz für die Stebel aber bisher noch nix gefunden. Ach ja ein Navi-Halter für das „Garmin Zumo 660“ wurde noch angebaut. Das war es dann aber auch schon.

Die Beifahrerin (und Besitzerin) der Rocket ist immer noch Hellauf begeistert und wann immer es zum Biken geht wird die Rocket zuerst gewählt. Will ich damit extrem lange Strecken fahren ?? Wahrscheinlich eher nicht. Aber um hier im Alpenvorland Touren zu fahren ist die Rocket eines der genialste Motorrad.

M_J_Bike_1024x683

Schiefer_Turm_768x1024

Wiese_1024x726

 


 

Copyright bei “Joerg Wenzel“ HashTag: #WhyAskWhy

Servus, ich bin Joerg. Biker seit 1975, Nordrhein-Vandale nun langjähriger Beute-Bayer und ein Schreiber für dieses Blog. Auch mit meinem Namen „Joerg Wenzel“ oder dem Hastag #WhyAskWhy in anderen Social Medien zu finden wie zum Beispiel -Twitter – Google+ – Facebook – Instagram  sowie bei YouTube.

Unterstützung & Support : PayPal-Spende.
Fragen & Anregungen :

 

 


 

Is‘ das ne Harley ?? Oder doch ne Triumph??

So jetzt fährt man entspannt mit einer Rocket durch die Gegend und dann kommt der erste Stopp und schon meldet sich der ein oder andere Mit(Test)Fahrer :”Kann ich auch mal?”

Tja, also die alten Knochen von der Sitzbank runtergeschwungen, nachdem die Hinterfrau (unter Gemaule) den Platz geräumt hat.

Was fahren wir jetzt ? Ohh das sieht aber aus wie eine Harley, oder? Heißt aber “Triumph Thunderbird LT”. Sieht ein bisschen aus wie eine Heritage oder eine Roadking, mal sehen wie sie sich “anfühlt”. Und da ich beide HD schon gefahren bin, ja fühlt sich ÄHNLICH an. Auf alle Fälle sieht sie schon mal cool aus.
Thunderbird_1024Beim Fahren gibt es erstmal eine kleine Überraschung, die ist echt nicht schlecht mit Ihrem 94 PS produzierenden 1.700 ccm 2-Zylinder. Das Sitzgefühl ist “Easy-Riding” entspannt und plüschig weich.

Was sagt der “Writing-Pillion” dazu? Diese Maschine hat ihr nicht gefallen wie man an dem doch recht kurzem Text sehen kann.
——————————————————————————————

Wir machen bei dem Stopp den „Fehler“, die Maschinen zu tauschen.  Als zweite Maschine fahren wir wieder einen Cruiser – diesmal aber wirklich einen Cruiser, ganz klassisch mit Sissybar und Packtaschen-  die Thunderbird LT (die Maschine passt übrigens ohne Probleme in mein Schubladensystem).
——————————————————————————————-

Thunderbird_BLUE_800x652
Na ja, ein bisschen mehr gibt es schon dazu zu sagen, lach.
Also die Sitzposition der holden Beifahrerin ist eher Harley typisch ein bisschen vom Fahrer entfernt, nicht so das man eine Gegensprechanlage braucht, aber es gibt immerhin eine spürbare Entfernung.

Aus der Fahrersicht gibt’s nix zu meckern, außer vielleicht Fußplatten (Trittbretter) die relativ schnell aufsetzen. Aber die Kurvenhatz ist ja auch nicht das gedachte Betätigungsfeld. Eher das gemütliche durch die Gegend gondeln mit einem Motorrad das keine Ecken und Kanten hat, also ein gutes und beschauliches Reisen ermöglicht.
Thunderbird_BLUE_1024x525
Ich glaube die 380 KG Leergewicht helfen dem Fahrer eine ruhige Fahrweise an den Tag zu legen. Selbst wenn die ABS unterstützten, 310er Doppelscheiben von 4 Kolbensätteln die Geschwindigkeit unauffällig in Wärme umwandeln (brrr, allein beim  Gedanken daran läuft’s mir den Rücken runter, bremsen, brrr), na jedenfalls bremsen die Bremsen wie sie bremsen sollen. Auch eher unauffällig, aber so will man das ja als Fahrer haben.

Sonst noch was ?? Jepp ich war eigentlich total überrascht, dass dem anderen “Test”-Piloten die Rocket nicht gefallen hat. Jedenfalls sind wir beim nächsten Stopp wieder grinsend auf das ursprüngliche Fahrzeug gestiegen und haben uns irgendwie wohler gefühlt.

Sagt auch die “Pillion-Writer”in :
——————————————————————————————
Beim nächsten Stopp drehen wir das Rad der Zeit zurück  und wechseln wieder auf die Rocket 🙂 und ich nehme auch die Rocket aus der falsch gewählten Schublade raus und erstelle eine ganz eigene Rocket-Lade, grins.

Wenn wir in einem Möbelhaus ein Sofa wie die Rocket finden würden, würde das bisherige Sofa (vorm Fernseher) ohne nachzudenken ersetzt werden!
Tür auf, altes Sofa raus, Rocket-Sofa rein, wohlfühlen.
—————————————————————————————–

Technische Daten und den ganzen anderen Kram gibt’s wie immer bei Triumph Motorräder im WEB oder bei deinem Triumph-Händler deines Vertrauens.

Bilder : Copyright bei „Triumph Motorcycles

Copyright bei “Jörg Wenzel
HashTag: #WhyAskWhy