Ein Blick zurück: Quasimodo und Esmeralda

beide-bikes_1024Quasimodo und Esmeralda.
„Der mit dem Buckel“ und „die Schöne“.

Das ist das erste mal, dass ich meinen Bikes einen Namen gebe, aber es ist so passend. Ist  schon mal aufgefallen, dass die neue BMW GS1200 Adventure einen Buckel hat ?? Ich hab es erst gar nicht festgestellt, bis mich meine Frau darauf aufmerksam gemacht hat bei der Frage ob denn der Tankrucksack passen würde. Ich war mir nicht sicher, aber irgendwie hat sie recht.

Hier mal der Vergleich zwischen der 2008er GS 1200 Adventure und der 2016er Version. Bei der 2008 sieht man ganz deutlich, das der Tank eher rund/gebogen ist. Während es bei der 2016er Version der Tank eher oben flach und dann stark abfallen ist. Klar, da passt dann auch nur eine Sorte Tankrucksäcke hin .

Ohne Magneten, weil es nur Plastik gibt an der Tankoberfläche. Und es könnte auch ein Quasimodo_1024Schnellverschluss passen, aber bei der 2016 Version hab ich so meine Bedenken, denn wenn man „Keyless Ride“ hat, gibt es noch keinen passenden Adapter, oder doch ?? Morgen zu POLO und dann sehe ich mir das mal an.


Ach so und warum die BMW S1000XR jetzt „Esmeralda“ heißt ?
Die GS 1200 Adventure hat einen Buckel auf dem Tank, und die S1000XR sieht im direkten Vergleich  wunderschön aus, oder? Und da die zwei in meiner Garage stehen und ich das mit dem Namen Ding gerade habe, musste was passendes für die Schöne gefunden werden. Passt doch, so wie die Schöne und das Biest oder so, Grins.

 


KOMMENTAR abschicken


Copyright bei “Jörg Wenzel
HashTag: #WhyAskWhy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.